So langsam wird es ernst, der März schon Geschichte und Anfang April, wenn auch ein wenig verspätet, wird der Frühling nicht mehr aufzuhalten sein. Zwar ist für die nächsten Tage noch der ein oder andere Regenschauer angesagt, doch das was man im Moment  planen kann, wird auch umgesetzt.

So wie z.B. die Absperrung der zwei Parkplätze am Rathausplatz. Die werden benötigt, wenn (voraussichtlich) zum Wochenende  der erster Trecker anrollt um auf das Getreidefeld zu gelangen um dort den Boden zur Aussaat vorzubereiten.

“Wir schauen uns jeden Tag den Wetterbericht an” so Holger Vockert, “und freuen uns wenn es dann wirklich losgeht.”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.