Ein Kommentar von Holger Grosz

Großes Spektakel am Rathausplatz

So ein Jahresprojekt lebt von vielen kleinen Einzelaktionen aber auch von dem großen Showdown. Donnerstag war so ein Tag. Der WDR, Radio EN, die WAZ, der Stadtspiegel, RuhrkanalNEWS, über 100 Kinder aus 9 Kindergärten, Holger Vockert und zahlreiche Helfer belebten den Raum um das Rathaus.

Ab 13 Uhr trafen die ersten Kindergatengruppe ein und brachten ihre Werke mit, die sie geschaffen haben. Die Bänke, die sie zusammen mit Holger Vockert gebaut haben. Aber auch die Vogescheuchen wurden mitgebracht. Auf einen Bollerwagen oder mit dem Auto. Hier gab es auch wieder eine Überraschung. Eine Vogelscheuche kannte ich ja, ich war beim Bau dabei. Als zweites kam eine Vogelscheuche, gekleidet wie ein Bräutigam. Die dritte Vogelschäuche war ein Braut, sie hatte auch den Ring und den kleinen Blumenstrauß für den Bräutigam. Gemäß dem Kinderbuch „Die Vogelschäuchenhochzeit“ wurde dann auch auf dem Getreidefeld geheiratet incl. dem Tausch der Ringe.

Da sich auf dem Rathausturm Bienenvolker befinden wurde nicht das gesamte Feld mit Sommerweizen ausgesät. Ein ein Meter breiter Streifen entlang des Zauns wurde Blumensamen von den Kindern ausgesät. Die Blumensamen bilden Mischung, die die gesamte Zeit bis zur Ernte blüht.

Tolles Projekt für Hattingen

Die vielen engagierten Kinder mit Erziehern aus den Kindergärten, die schon im Vorfeld sich über viele Wochen auf diesen Tag vorbereitet haben. Nun war der Tag gekommen und alle waren natürlich sehr aufgeregt. Mit vereinten Kräften wurden die Vogelscheuchen über den Zaun gehoben und befestigt. Der nächste Schritt war dann die Aussaat der Blumen. Jeder Kindergarten hatte seinen eigenen Streifen für den er zuständig war. Die Kindergärten, die in der Nähe sind waren auch schon am Freitag da zu gießen.

Jeder Kindergarten bekam ein Plakat, auf dem die Wachstumsphasen des Weizen dargestellt wurde. Dieses Aquarell hat Holger Vockert für die Kindergärten angefertigt. Nicht jeder Kindergarten kann regelmäßig an dem Feld vorbei schauen, dafür haben einige aber ein eigenes kleine Getreidefeld auf dem Kindergartengelände.

Tip: Was für ein grandioses Projekt. Geht zum Rathaus und schaut es euch an. Nehmt platz auf die Bänke und habt eine schöne Zeit.

Weitere Fotos von Holger Grosz unter:  Das Einsäen der Sommerblumen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.